• Dienstag, 11. November
    19 Uhr
    im historischen Rathaussaal der Stadt Freising am Marienplatz

    Eindrücke aus dem Irak, Jordanien und dem Libanon.
    Ein Vortrag von Kirchenrat Thomas Prieto Peral mit anschließender Diskussion mit Betroffenen und Engagierten, moderiert von einem Redakteur des BR.

    Der Krieg in Syrien hat eine der größten Flüchtlingskatastrophen weltweit ausgelöst. Mehrere Millionen Menschen sind in Syrien und den Nachbarländern auf der Flucht. Für die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern organisiert Thomas Prieto Peral Hilfe vor Ort. Der theologische Referent der Landeskirche war vor wenigen Wochen in syrischen Flüchtlingslagern im Libanon und in Jordanien. Die Menschen dort haben ihm von den Gräueln des Kriegs in Syrien erzählt und von ihren Fluchtgeschichten, die Kinder tragen die Wunden des Krieges in ihren Seelen. Prieto Peral berichtet von seiner Arbeit im Nahen Osten, von Menschen auf der Flucht, von zerstörten Kirchen und Moscheen, aber auch von Hoffnungszeichen, engagierten Menschen und von Kindern, die allmählich wieder lachen lernen. Die Evang.-Luth. Kirche in Bayern hilft seit 20 Jahren in der Region und tut das derzeit auch intensiv für Syrienflüchtlinge. Partner sind vor allem die Christen der Region, aber auch viele Menschen anderer Religionen. Auch diese konkrete Hilfe stellt der Referent in diesem Bildervortrag vor.
  • Dienstag, 11. November
    15 Uhr
    Gemeindesaal der ev. Christi-Himmelfahrtskirche, Saarstr.2 in Freising

    Biographische Geschichten auf Lesereise – zu Gast im Seniorenkreis Freising.
    Eine Veranstaltung des EBW Freising.