Zurück zur Startseite

Studientag: „Fluchtursachen bekämpfen“ als Herausforderung für Gemeinden und den interreligiösen Dialog

Samstag, 18. November
11 Uhr

Christuskirche, Siemensplatz 2, Nürnberg

Neben dem großen Engagement der Zivilgesellschaft für die Begleitung und Integration von Geflüchteten bleibt die Streitfrage: Wie können die strukturellen Ursachen von Krieg, Ungerechtigkeit und Klimawandel neu in den Blick kommen und gleichzeitig konkrete Handlungsoptionen geschaffen werden: für kirchliche Gemeinden, Basisgruppen und Solidarinitiativen genauso wie kirchliche Einrichtungen und Partner im christlich-muslimischen Dialog?
An diesem Studientag sollen Impulse von und für lokale Akteure ausgetauscht werden, die die ‚Herausforderung Migration‘ in einen weiteren politischen und (befreiungs-)theologischen Horizont einbetten wollen.

Mit Prof. em. Dr. Ulrich Duchrow, Heidelberg und weiteren ReferentInnen
Eine Kooperation von Kairos Europa, Lorenzer Laden Nürnberg, ESG Nürnberg, Köprü-Brücke Nürnberg, Befreiungstheologischem Netzwerk Nürnberg, Mission EineWelt, Akteuren der Flüchtlingshilfe und Nürnberger Friedensgruppen

Im Rahmen des Studientages findet auch eine Straßenaktion u.a. auf dem Aufseßplatz statt.